TIERISCH GESUND Tierheilpraxis | Telefon: 04331/ 49 28 219 Mobil: 0176 / 50 26 66 16
natürlich TIERISCH GESUND leben

Neuraltherapie 

wirkt auf das Nervensystem.

Schmerzbereiche, Reflexzonen, Narben und Störfelder werden mit örtlich wirkenden Betäubungsmitteln behandelt.

In vielen Fällen setze ich jedoch mit sterilen homöopathischen Arzneien oberflächliche Quaddeln auf der Haut, gerne auch auf Akupunkturpunkte. So schlägt die Neuraltherapie einen Bogen zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Diese Form der Behandlung wird auch als Aqua-Akupunktur bezeichnet.

Einsatzbereiche der Neuraltherapie sind: 

  • Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen der inneren Organe
  • chronische Entzündungen
  • Narbenstörungen 

Wie funktioniert Neuraltherapie?

Man unterscheidet 3 verschiedene Therapien:

 Reset-Therapie
 Störfeld-Therapie
 Segment-Therapie

In der Reset-Therapie geht man davon aus, dass Schmerzen oft zu Verkrampfungen der Muskulatur und der Blutgefäße führen. Verkrampftes Gewebe wird fest und behindert so den freien Fluss des Blutes zu den Muskeln und Organen. Nährstoffe, Hormone und Sauerstoff erreichen nur in beschränktem Umfang die Zielbereiche. Abbauprodukte aus den Zellen und CO2 werden nur beschränkt abtransportiert. Außerdem behindert das verkrampfte Gewebe die Reizweiterleitung über die Nervenbahnen. Daraus ergibt sich eine erschwerte bis vollkommen behinderte Selbstheilung, die dazu führen kann, dass Krankheitserscheinungen über das eigentliche Schmerzgebiet hinaus in Erscheinung treten.

Die örtliche Behandlung des Schmerzgeschehens durch betäubende 

Injektionen (=RESET) lösen die Verkrampfung und ermöglichen wieder den ungehinderten Blutfluss und Reizweiterleitung. Hierdurch sollen der Selbstheilungsmechanismus angeregt werden und die Symptome abklingen.

Bei der Störfeldtherapie suche ich nach Störfeldern, die das natürliche Gleichgewicht des Körpers beeinträchtigen und so Krankheitserscheinungen überall im Körper verursachen können. Störfelder sind oft Narben, der Bauchnabel, Zähne und Entzündungsherde.

Mit gezielten Injektionen zum Beispiel direkt unter die Narbe wird das Störfeld neutralisiert und die Regulationsblockade aufgehoben.

Bei der Segment-Therapie untersuche ich zunächst mit Hilfe des sogenannten Kibler'schen Hautfaltentests einzelne Segmente des Körpers. In diesen Segmenten bilden Körperstrukturen, wie Muskeln, Organe und Blutgefäße eine Funktionseinheit. Ist eines dieser Elemente in diesem Segment gestört, beeinflusst es in diesem Segment auch die anderen Strukturen. Die behandelnde Injektion wird in dem auffälligen Segment auf die Akupunkturpunkte unter die oberste Hautschicht oder in den Muskel gesetzt.


Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen, weise ich darauf hin, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich umstritten und von der Lehrmedizin nicht anerkannt sind.